Welpenkäufer - Menschen mit Herz gesucht

Ich bin so mit dem Herzen dabei und liebe die kleinen Mäuse über alles, dass es natürlich extrem wichtig ist, dass sie in die besten Hände kommen. Wie definiere ich persönlich 'beste Hände'?

Das sind für mich Menschen, die auch mit dem Herzen dabei sind, die den Welpen als Familienmitglied und als große Bereicherung sehen. Menschen, die meine 'Babys' zu schätzen wissen und sich ein Leben lang darum kümmern wollen.

 Es ist mir persönlich nicht wichtig, ob jemand Haus und Garten hat. Einen Aussie kann man auch in der Wohnung halten. Vorausgesetzt man kümmert sich gut um ihn. Von meinen Hunden weiß ich, dass sie glücklich sind, wenn sie einfach nur in meiner Nähe sein können. Platz brauchen sie gar nicht so viel, denn sie sind ohnehin immer ganz nah bei mir. Und da ist es egal, ob wir mal aktiver sind oder auch mal auf der Couch chillen. Die Mischung macht es letztlich.

Jeder, der sich einen Hund zulegt, sollte sich vorher Gedanken darüber machen. Ein Aussie kann um die 15 Jahre alt werden, das muss man wissen. Auch ein Plan B ist gut: Wer kümmert sich, wenn man selbst krank ist, sind Rücklagen vorhanden, um den Hund bei Krankheit gut versorgen zu können, kommt er mit in den Urlaub oder gibt es eine tolle Betreuungsmöglichkeit, wer betreut ihn während man selbst arbeitet oder kann man ihn mitnehmen, u.v.m. Ist man gewillt, sich weiterzubilden und auch mal unbequeme Fragen zu stellen und nicht alles hinzunehmen, nur weil es angeblich 'schon immer so gemacht wird' oder weil 'der Tierarzt es ja wissen muss'?

Ich freue mich über Interessenten und möchte natürlich jeden vorab kennenlernen. Gern öffne ich Haus und Hof für Sie. Ich erwarte aber auch etwas von Ihnen:  Überlegen Sie sich bitte, ob Ihnen der Zeitpunkt meiner nächsten Würfe passt. Wenn Sie nicht so lange warten wollen verstehe ich das absolut. Dann waren wir doch nicht die richtigen. Wenn es aber nicht so wichtig ist, wann genau der Hund einzieht, sondern was für einer es ist und ob man gut beraten und betreut wird - und zwar ein Hundeleben lang - dann freuen wir uns sehr auf Sie, mein Rudel und ich.

Wie ist der Ablauf, wenn ich einen Pawdreams Welpen möchte?

Wer bei uns zum Kennenlernen war (nach einem ausführlichen Telefonat) und eine kleine Reservierungsgebühr bezahlt hat, bekommt regelmäßig Infos, Bilder und Videos der Elterntiere. Ihr seid also immer dabei, lernt die Hunde und mich noch besser kennen und könnt Fragen stellen.

Wenn die Verpaarung geklappt hat, gibt es natürlich gleich Bescheid. Auch über die Trächtigkeit halte ich euch auf dem Laufenden sowie die Geburt. Natürlich gibt es dann auch Bilder der frisch geschlüpften Welpen sowie Infos, Bilder und Videos von jeder Woche mit den jeweiligen Highlights, wie z.B. 'Augen auf', 'erste wackelige Schritte', 'Ausflug nach draußen', 'Rudelbegegnung', 'erstes Futter' usw. Es finden auch mindestens zwei professionelle Fotoshootings statt. Einige dieser tollen Bilder bekommt ihr!

Am Ende der 4. Woche ist dann Besuch möglich. Vorher brauchen Mama und Welpen ihre Ruhe. Ihr erlebt die Welpen in ihrem Umfeld und zusammen mit dem Rudel. Natürlich könnt ihr sie auch kuscheln. Die Kleinen haben dann schon viel Zeit mit mir verbracht und und reagieren neugierig und freudig auf Besuch. Sie kennen es gestreichelt zu werden und nehmen gern Kontakt auf.

In der 6.. Woche kann ich dann die Charaktere der Welpen ganz gut einschätzen und werde euch sagen, wer am besten zu euch passen könnte. Beim Besuch habt ihr für euch 2 oder 3 Favoriten aus dem Wurf ausgewählt und wir schauen gemeinsam, dass ihr den bestmöglich passenden Welpen bekommt. Denn nicht vergessen: Der kleine Hund kann gut 15 Jahre mit euch leben, d.h. es ist immens wichtig, das ihr zueinander passt. Die blauen Augen oder das es ein Red Merle ist oder unbedingt eine Hündin sein muss, ist dann nicht mehr das Wichtigste. 

 Abgabe ist mit Woche 9. Beim Abholen erhaltet ihr noch viele wertvolle Informationen für die erste Zeit mit eurem neuen Familienmitglied. Und natürlich unterstütze ich euch auch danach noch weiter - ein ganzes Hundeleben lang.

Noch mehr Infos findet ihr auf der Seite Aufzucht.

Für meine Welpenkäufer gibt es ein exklusives Seminar, als Vorbereitung auf die Welpen. Es besteht aus Theorie und Praxis und ihr könnt mit meinen eigenen Hunden trainieren! 

Das nächste Seminar findet voraussichtlich im April statt.
Diese Seminare sind kostenpflichtig.

Feedbacks zum Seminar

'Ein fantastisches Welpenseminar für angehende Hundebesitzer! Nicole macht das ganz toll mit praktischen Übungen, wertvollem Wissen und in toller Atmosphäre. Perfekte Vorbereitung auf das Leben mit einem Welpen. Absolut empfehlenswert.' Alice

'Ein wirklich super informatives Seminar zur Vorbereitung auf die kommende Zeit mit einem Hund. Nicole hatte alles wirklich prima vorbereitet und stellte sich allen Fragen. Tolle Atmosphäre, super nette Teilnehmer und erstklassige Hunde zum kuscheln und trainieren. Waren zwei sehr schöne und gelungene Tage. Kann man nur weiterempfehlen.' Jutta

'Das Welpenseminar hat uns wirklich gut gefallen. Nicole hat uns hilfreiche Tipps gegeben und ist stets ehrlich, sympathisch und authentisch. Besonders gut finden wir, dass Nicole uns ihre Art, Hunde zu erziehen, zeigt und gut begründet, jedoch nicht 'aufzwingt'. Wir fühlen uns bei ihr einfach gut aufgehoben und man spürt mit wie viel Herz und Leidenschaft sie dabei ist. Das gibt uns wiederum das Gefühl mit der Wahl der Züchterin genau die richtige getroffen zu haben.' Sinead und Lucas

'Für uns als 1. Hundebesitzer war das Welpenseminar mehr als hilfreich. Wir haben viele gute Tipps erhalten und auch das Skript, das wir bekommen haben, hilft uns bei vielen Entscheidungen weiter. Das Seminar war für uns nicht nur hilfreich sondern hat uns auch sehr viel Spaß gemacht. Wir können es nur weiterempfehlen.' Melanie und Andreas

'Ende letzten Jahres haben wir uns auf die Suche nach einer guten Züchterin für Mini Aussies begeben und sind auf Nicoles Seite hängen geblieben. Beim Durchlesen haben wir schon viele gute Informationen rund um die Aussies erhalten. Ich hatte dann ein sehr nettes Telefonat mit Nicole und wir haben ein Treffen vereinbart. Danach waren wir uns ganz sicher, die richtige Züchterin gefunden zu haben und haben uns auf die Reservierungsliste setzen lassen. Im Juli hat Nicole dannmit allen zukünftigen Welpenkäufern ein 2tägiges Seminar rund um den Aussie angeboten. Wir haben an den beiden Tagen viel gelernt, ganz viele Tipps bekommen und konnten am 2. Tag auch ein bisschen Praxis im Umgang mit ihren Hunden sammeln. Es waren 2 Tage mit tollen Menschen und wir hatten neben dem ganzen Input auch eine Menge Spaß. Als wir nach dem 2. Tag nach Hause gefahren sind, haben wir gesagt, dass wir alles richtig gemacht haben und uns jederzeit wieder Nicole als Züchterin auswählen würden. Jetzt warten wir gespannt auf die Welpen. Danke, Nicole! Yvonne und Klaus

'Schon zu Beginn unserer Suche nach einem Mini Australien Shepherd sind wir recht früh auf die Webseite von Nicole Dawes Pawdreams gestoßen.  Im Vergleich zu den Webseiten der anderen potentiellen Züchtern, war ihre Seite ein Tab den ich mir direkt offen gelassen habe. ;-) schon auf der Webseite wird sehr kompetent, freundlich und ausführlich über die Rasse und die Zucht informiert. Man erhält sofort ein gutes Gefühl, dass hier jemand weiß was wer tut.
Nach der ersten Kontaktaufnahme von unserer Seite wurde dieses Gefühl nur bestätigt.
Schon im ersten Telefongespräch wurden die ersten Fragen geklärt und ein weiteres Kennenlernen ausgemacht. Dieses Mal vor Ort um Hund und Frauchen kennenzulernen.
Wir durften das gesamte Rudel in Aktion erleben, und auch sehen wie der Umgang mit den Hunden gelebt wurde.
Nachdem es für beide Seiten passte, durften wir uns über einen Platz auf der Interessentenliste freuen.
Das besondere Highlight: für Interessenten wurde eine Workshop Wochendende mit Theorie und Praxis angeboten um sich selbst, den Umgang mit Hunden und Tipps und Tricks in der Erziehung des zukünftigen Familienmitglieds zu lernen.
Auch hier konnte man wieder erkennen wie wichtig für Nicole die Zukunft ihrer Welpen ist.
Wir können Pawdreams nur jedem empfehlen.
Zudem bietet Nicole nun mit der neueröffneten Hundepension die Möglichkeit die Welpen bspw. im Urlaub zu betreuen.
Hier haben die Welpen also die Möglichkeit, zur Betreuung zurück zu ihrere Ziehmama zurückzukehren. Das kenne ich so auch von niemanden.' Verena und Bastei